Blog zur RestLebenszeit

Monat: September 2023

Zentren Plus in Düsseldorf

Niedrigschwellige Anlaufstellen in den Stadtteilen: Beratungsstelle, Treffpunkt und Veranstaltungsort für Menschen 50Plus. Träger sind die Wohlfahrtsverbände. Finanzierung durch die Stadt Düsseldorf.

Das Angebot ist abhängig von den Zielsetzungen der Träger, der Leitung der Zentren Plus und der Zusammensetzung der Stadtteile. Infos auf den Seiten der Stadt Düsseldorf:

https://www.duesseldorf.de/senioren/zentrum-plus/


Die meisten Zentren können auch direkt angeklickt werden. Das aktuelle Monatsprogramm kann dann eingesehen werden.

Beispiel 1: Die Seiten der AWO sind sehr barrierefreundlich. Bei Eingabe z. B. AWO Ludenberg kommt man direkt auf die Seite des Zentrums. Gut lesbarer Text. Kontaktdaten und Erreichbarkeit sind vermerkt. Aktuelles Monatsprogramm mit regelmäßigen Angeboten und Sonderveranstaltungen.

https://www.awo-duesseldorf.de/ab-55/treffs/zentren-plus/ludenberg/

Beispiel 2: ASB Zentrum Plus Holthausen stellt sein aktuelles Programm auf zwei Seiten dar. Sehr übersichtlich und es ist alles gut zu finden. Hier ist das sehr breite Spektrum an unterschiedlichsten Angeboten zu sehen. Das Zentrum geht mit seinen Angeboten auch aktiv in den Stadtteil hinein.


https://www.asb-duesseldorf.de/fileadmin/Zum_Download/Region_Duesseldorf/Monatsprorgramm_2023.10.pdf

Wer selbst eine Gruppe einrichten oder anbieten möchte oder einen Treffpunkt sucht, sollte Kontakt mit den Leitungen der jeweiligen Zentren aufnehmen.

Ein fester Programmbestandteil der Zentren sind Angebote zur Digitalisierung. 1:1 Angebote oder Lernen in Kleingruppen stehen in den Programmen. Die Schwerpunkte sind unterschiedlich, sodass für jede und jeden etwas dabei ist. Der Einsatz der sogenannten „Digitalpaten“ wird den den Leitungen der Zentren Plus koordiniert.

https://digitalpaten.nrw/

Das Zentrum Plus in Benrath beschreibt in seinem 30seitigen Programm die digitalen Angebote. Dort wird z.B. auch ein Trauercafe angeboten.

App „Gut versorgt …in Düsseldorf

Hilfreiche App mit Informationen zu vielen Themen, Notfallnummern, Adressen und Anlaufstellen in Düsseldorf .

Die Stadt Düsseldorf stellt z.B das digitale Amt der Stadt oder das Pflegebüro vor.

Im Bereich Angebote für Senioren findet man die Zentren Plus der Stadt.

Die Polizei NRW hat den Bereich Kriminalprävention Düsseldorf eingestellt. Aktuelle Informationen zu „Enkeltrick“ und „Einbruchschutz“ sowie Vorschläge zum sicheren Surfen im Internet sind dort zu finden.

Einfach stöbern und suchen: Hinweise auf eine App zur Digitalen Schulung, Gedächtnistraining, Spiele, Gesundheitstipps . Die BAGSO (https://www.bagso.de/ )stellt sich vor.

Sehr geeignet für eine erste Orientierung. Die App ist auch für andere Städten eingerichtet. Dies kann man überprüfen unter dem Punkt „Meine Stadt“. Köln, Duisburg und Neuss sind z.B. auch aktiv.

App kann über Google Play(Android) oder Appstore(apple) heruntergeladen werden.

Barrierefreiheit: Den Text kann man sich auch vorlesen lassen.

Kosten: keine

Kritik: der Punkt „Ehrenamt und Jobs “ sollte überarbeitet werden.
Unter „Jobs“ findet sich 88 Stellenangebote , vorwiegend im Bereich Pflege. Da wissen wir ja, welches Desaster auf uns zukommt. Unter „Senioren“ und „Weiterbildung“ kein einziges Angebot. Lebenslanges Lernen ist offensichtlich nicht für SeniorInnen vorgesehen. Unter „Ehrenamt“ ein Angebot vom DRK Ortsverein Mainz-Bingen( für Düsseldorfer BürgerInnen nicht zielführend) .

Stand : 11.9.23

© 2024 Rentnerista

Theme von Anders NorénHoch ↑